Cover von 'undefined'
David Espinet

Phänomenologie des Hörens

Eine Untersuchung im Ausgang von Martin Heidegger
2., ergänzte Auflage; 2016. XVIII, 270 Seiten.
  • fadengeheftete Broschur
  • lieferbar
  • 978-3-16-154347-0
Auch verfügbar als:
Beschreibung
Was heißt Hören? Wie bestimmt es unser Denken? Im Ausgang von Heideggers Phänomenologie nimmt David Espinet die Frage nach der Rehabilitierung des Hörens im Kontext philosophischer Theoriebildung auf. Dabei erweist sich die besondere Nähe des Hörens zur vorintentionalen Offenheit, die das zulässt, was zu denken gibt.

Philosophische Untersuchungen (PhU)