Rudolf Bultmann und seine Zeit 978-3-16-154911-3 - Mohr Siebeck
Theologie

Konrad Hammann

Rudolf Bultmann und seine Zeit

Biographische und theologische Konstellationen

2016. XI, 295 Seiten.
49,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-154911-3
lieferbar
Rudolf Bultmann verfolgte das Anliegen, seiner Zeit die befreiende Wahrheit des christlichen Glaubens verständlich zu machen und sie im Dialog mit anderen Gelehrten zu bewähren. Konrad Hammann vergegenwärtigt die biographischen und theologischen Konstellationen, die dies besonders eindrücklich zu erkennen geben.
Die befreiende Wahrheit des christlichen Glaubens sachgemäß und gegenwartsbezogen zugleich auszusagen, war ein zentrales Motiv der theologischen Arbeit Rudolf Bultmanns. Dies prägte auch seinen Dialog mit anderen Gelehrten. Erörterte er mit Hermann Gunkel Fragen der Formgeschichte, so setzte er sich mit dem Glaubensbegriff Wilhelm Herrmanns und mit Karl Barth über die Bestimmung des Verhältnisses zwischen Christologie und Soteriologie kritisch auseinander. In seiner Begegnung mit dem Judentum und im Austausch mit seinem philosophischen Meisterschüler Hans Jonas verband Bultmann theologische Einsichten mit der Empathie der Humanität. Während sich die Anfänge seiner Arbeitsgemeinschaft mit Martin Heidegger in seinem Jesus-Buch widerspiegeln, hat seine Beziehung zu Max Kommerell vor allem in Briefen ihren Niederschlag gefunden. Konrad Hammann vergegenwärtigt biographische und theologische Konstellationen, die das kommunikative Denken Bultmanns eindrücklich zu erkennen geben.
Personen

Konrad Hammann Geboren 1955; Studium der Ev. Theologie in Marburg, Tübingen, München und Göttingen; 1984–2003 Pfarrer in Schwalmstadt-Trutzhain und Göttingen; seit 2003 Professor für Systematische sowie Historische Theologie und ihre Didaktik in Münster/Westfalen.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Bulletin for Biblical Research — 27.3 (2017), S. 452–454 (Robert W. Yarbrough)
In: Zeitschr.f.Religions-u.GeistesG — 69 (2017), S. 406–407 (Friedrich W. Horn)
In: Studien zum NT u.seiner Umwelt — 43 (2018), S. 225–228 (Eckart David Schmidt)