Spielräume im Öffentlichen Recht 978-3-16-150564-5 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Matthias Klatt / Johannes Schmidt

Spielräume im Öffentlichen Recht

Zur Abwägungslehre der Prinzipientheorie

2010. XIII, 111 Seiten.
29,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-150564-5
lieferbar
Spielräume sind im Recht allgegenwärtig. Sie machen das Recht flexibel, schwächen aber auch seine Steuerungskraft. Matthias Klatt und Johannes Schmidt untersuchen Spielräume, die bei der Abwägung von Prinzipien entstehen, mit Hilfe der Prinzipientheorie Robert Alexys. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den epistemischen Spielräumen, die durch Unsicherheit von Wissen entstehen.
Spielräume sind im Recht allgegenwärtig. Sie machen das Recht flexibel, schwächen aber auch seine Steuerungskraft. Im öffentlichen Recht spielt die Offenheit der Abwägung von Prinzipien eine herausgehobene Rolle. Die daraus resultierenden Spielräume liegen vielen grundrechtlichen Fragestellungen des Verfassungsrechts, über den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit aber auch einer Vielzahl verwaltungsrechtlicher Probleme zugrunde. Matthias Klatt und Johannes Schmidt nehmen die Frage der Spielräume im Rahmen der Abwägung von Prinzipien auf. Die vorliegende Schrift steht in der Tradition der Prinzipientheorie Robert Alexys. Die Autoren entwickeln Alexys Spielraumdogmatik aber in wesentlichen Teilen weiter und übertragen sie auf neue Rechtsgebiete wie das Verwaltungsrecht und das Europarecht. Die epistemischen Spielräume, die durch Unsicherheit von Wissen entstehen, stehen dabei im Zentrum.
Personen

Matthias Klatt Geboren 1973; Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen und München; 2003 Promotion; Wiss. Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht; Mitglied der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften; Junior Research Fellow am New College, University of Oxford; seit 2008 Inhaber der Juniorprofessur für Öffentliches Recht, Europarecht, Völkerrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Hamburg; 2013 Habilitation und Lehrstuhlvertretung an der Humboildt-Universität Berlin.

Johannes Schmidt Geboren 1983; Studium der Rechtswissenschaft in Hamburg; 2010 Promotion; derzeit Rechtsreferendar in Hamburg.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.