Strafrecht zwischen Ost und West 978-3-16-158279-0 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Strafrecht zwischen Ost und West

Neue Beiträge zur internationalen Strafrechtswissenschaft
Hrsg. v. Eric Hilgendorf, Makoto Ida u. Takuma Sato

74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-158279-0
lieferbar
Der vorliegende Band enthält die überarbeiteten Beiträge einer rechtsvergleichenden Tagung, die vom 7. bis zum 9. September 2016 an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg abgehalten wurde. Diskutiert werden aktuelle Fragestellungen aus den Themenbereichen Medizinstrafrecht, Internetstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Sexualstrafrecht.
Die deutsche und die japanische Strafrechtswissenschaft sind traditionell eng miteinander verbunden. Der Band enthält die überarbeiteten Beiträge einer rechtsvergleichenden Tagung, die vom 7. bis zum 9. September 2016 an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg abgehalten wurde. Behandelt werden aktuelle Fragestellungen aus den Themenbereichen Medizinstrafrecht, Internetstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Sexualstrafrecht. Beide Länder stehen heute vor ähnlichen Herausforderungen, so dass es naheliegt, auch die juristischen Antworten miteinander in Beziehung zu setzen und voneinander zu lernen.
Inhaltsübersicht
Kazushige Asada: Die Rezeption des deutschen Strafrechts in Japan – Makoto Ida: Japanisches Strafrecht und japanische Strafrechtswissenschaft heute – Eric Hilgendorf: Die deutsche Strafrechtswissenschaft der Gegenwart – Gunnar Duttge: Medizinische Fehler und Fahrlässigkeitsdelikt. Die Diskussionslage in Deutschland - Keiichi Yamanaka: Medizinische Fehler und Fahrlässigkeitsdelikte – Henning Rosenau: Behandlungsabbruch und Sterbehilfe. Die Diskussionslage in Deutschland – Makoto Tadaki: Behandlungsabbruch und Sterbehilfe in Japan – Brian Valerius: Heileingriff und Körperverletzung. Die Diskussionslage in Deutschland – Takuma Sato: Heileingriff und Körperverletzung. Die Diskussionslage in Japan – Andreas Popp: Internetstrafrecht. Die Diskussionslage in Deutschland – Shinya Fukamachi: Internetstrafrecht in Japan. Zur Strafbarkeit der Verbreitung rechtswidriger Inhalte im Internet – Carsten Momsen und Sebastian Laudien: Neue Entwicklungen im Wirtschafts‑ und Kapitalmarktstrafrecht – Satoshi Shinada: Zentrale Probleme des Wirtschaftsstrafrechts. Der Diskussionsstand in Japan – Susanne Beck: Das deutsche Sexualstrafrecht. Überblick, aktuelle Reformen, (rechts‑)politische Debatten – Kanako Takayama: Problemfelder des Sexualstrafrechts – Albin Eser: Schlussbetrachtungen zum Würzburger Japanisch-Deutschen Strafrechtsvergleich
Personen

Eric Hilgendorf ist Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtstheorie, Informationsrecht und Rechtsinformatik an der Universität Würzburg.

Makoto Ida ist Professor für Strafrecht an der Chuo Law School in Tokio, Japan.

Takuma Sato ist Professor für Strafrecht an der Keio-Universität in Tokio, Japan.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.