The Book of Amos in Emergent Judah 978-3-16-151143-1 - Mohr Siebeck
Theologie

Jason Radine

The Book of Amos in Emergent Judah

[Das Buch Amos im aufstrebenden Juda.]

64,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-151143-1
lieferbar
Veröffentlicht auf Englisch.
Jason Radine zeigt, dass die biblische Prophetenliteratur völlig anders zu bewerten ist, als die Quellen für Prophetie im Alten Orient und im antiken Israel. Das Buch Amos ist – so der Autor – kein »Prophetenbuch« im Sinne der Tradition des Alten Orients, sondern vielmehr ein religiös-politisch motiviertes Dokument, das den Rückzug der göttlichen Gunst aus den nördlichen Regionen erklärt und rechtfertigt.
Die neuere Forschung zur Prophetenliteratur im Nahen Osten sowie neue archäologische Modelle zur Entwicklung des antiken Juda und Israel haben große Auswirkungen auf das Studium der biblischen Prophetenliteratur. Jason Radine erarbeitet vor dem Hintergrund dieser neuen Einsichten eine Neubewertung des Buches Amos. Er zeigt, dass die biblische Prophetenliteratur völlig anders zu bewerten ist als die Quellen für Prophetie im Alten Orient und im antiken Israel. Das Buch Amos ist – so der Autor – kein »Prophetenbuch« im Sinne der Tradition des Alten Orients, sondern vielmehr ein religiös-politisch motiviertes Dokument, das den Rückzug der göttlichen Gunst aus den nördlichen Regionen erklärt und rechtfertigt. So verwendet der Autor des Buches Amos zum Beispiel einerseits Klage-Rhetorik, um die Eroberung Israels durch die Assyrer zu beschreiben, rechtfertigt aber andererseits die Zerstörung des nördlichen Königreiches, indem er die dort herrschende soziale Ungerechtigkeit anprangert.
Personen

Jason Radine Born 1972; 1994 BA, University of Michigan (Philosophy); 1999 MA, and 2007 PhD, University of Michigan (Near Eastern Studies, specializing in Ancient Israel/Hebrew Bible); Assistant Professor of Biblical and Jewish Studies, Department of Religion, Moravian College, Bethlehem, PA., USA.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Old Testament Abstracts — 34 (2011), S. 419 (T.V.L.)
In: Theologische Literaturzeitung — 137 (2012), S. 178–180 (Reinhard Müller)
In: Journal for the Study of the OT — 35.5 (2011), S. 110 (M. Nevader)
In: Zeitschr. f. d. Alttestamentl. Wissenschaft — 125 (2013), S. 371 (J. Wöhrle)
In: Orientalistische Literaturzeitung — 108 (2013), S. 116–119 (Matthias Ederer)
In: Journal of the Am. Oriental Society — 132.1 (2012), S. 134–135 (M. Daniel Carroll Rodas)
In: Biblische Notizen — 151 (2011), S. 125–126 (Karin Schöpflin)
In: Catholic Biblical Quarterly — 73 (2011), S. 840–841 (J. Andrew Dearman)
In: Review of Biblical Literature — http://bookreviews.org/pdf/7815_8523.pdf (01/2012) (Daniel C. Timmer)
In: Svensk Exegetisk Arsbok — 76 (2011), S. 282–285 (Lena-Sofia Tiemeyer)
In: Religious Studies Review — 37 (2011), S. 205 (Brad E. Kelle)
In: International Review of Biblical Studies — 56 (2009/10), 566