The Syriac Apocalypse of Daniel 978-3-16-147594-8 - Mohr Siebeck
Theologie

Matthias Henze

The Syriac Apocalypse of Daniel

Introduction, Text, and Commentary

[Die syrische Apokalypse Daniels. Einführung, Text und Kommentar. Von Matthias Henze.]

44,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-147594-8
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Die syrische Apokalypse hat eine Anzahl von Motiven bewahrt, die es sich zu untersuchen lohnt: die Pforten des Nordens, von Alexander dem Großen errichtet, eine Beschreibung der Physiognomie des Antichristen, die zweite Ankunft Christi und das neue Jerusalem. Von ebenso großer Bedeutung ist, daß die syrische Apokalypse Daniels von der dynamischen apokalyptischen Aktualität im syrischen Christentum zeugt. Matthias Henze hat die editio princeps der bisher unbekannten syrischen Apokalypse Daniels vorgelegt. Diese Apokalypse wurde im frühen siebten Jahrhundert nach Christus auf Syrisch verfaßt und ist nur in einem einzigen Manuskript erhalten. Der Band beginnt mit einer Einführung in die Apokalypse, gefolgt von einer Wiedergabe des syrischen Textes und einer englischen Übersetzung mit umfassenden Anmerkungen in den Fußnoten.
Die syrische Apokalypse hat eine Anzahl von Motiven bewahrt, die es sich zu untersuchen lohnt: die Pforten des Nordens, von Alexander dem Großen errichtet, eine Beschreibung der Physiognomie des Antichristen, die zweite Ankunft Christi und das neue Jerusalem. Von ebenso großer Bedeutung ist, daß die syrische Apokalypse Daniels von der dynamischen apokalyptischen Aktualität im syrischen Christentum zeugt. Matthias Henze hat die editio princeps der bisher unbekannten syrischen Apokalypse Daniels vorgelegt. Diese Apokalypse wurde im frühen siebten Jahrhundert nach Christus auf Syrisch verfaßt und ist nur in einem einzigen Manuskript erhalten. Der Band beginnt mit einer Einführung in die Apokalypse, gefolgt von einer Wiedergabe des syrischen Textes und einer englischen Übersetzung mit umfassenden Anmerkungen in den Fußnoten.
Personen

Matthias Henze Born 1965; studied in Bethel, Heidelberg, and Jerusalem; 1997 PhD Harvard University; holds the Watt J. and Lilly G. Jackson Chair in Biblical Studies, Rice University, USA.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Zeitschr. f. d. Alttestamentl. Wissenschaft — Bd.118 (2006), S.301 (M. Rösel)
In: Journal for the Study of the OT — Jg.99 (2002), S. 212f (J.F. Healey)
In: International Review of Biblical Studies — Vol.48 (2001/02), S. 1138
In: New Testament Abstracts — Vol.46 (2002), H.1, S.193
In: Old Testament Abstracts — Jg.25 (2002), Nr.780, S. 183
In: Revue Biblique — 2004, H.1, S.127f (Fr.C.V. Malzoni)
In: Revue d'histoire et de Philosophie Religieuses — Jg.82 (20029, H.3, S. 348 (Ch. Grappe)
In: Revue Théologique de Louvain — Jg.35 (2004), H.2, S.243f (J.-Cl. Haelewyck)
In: Theologische Literaturzeitung — Jg.129 (2004), H.7/8, Sp.771ff (Michael Tilly)