Theologie

Francesco Filannino

The Theological Programme of Mark

Exegesis and Function of Mark 1:1,2–15

[Das theologische Programm des Markus. Exegese und Funktion von Markus 1,1.2–15.]

94,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-160221-4
lieferbar
Veröffentlicht auf Englisch.
Die ersten Kapitel von literarischen Werken tragen essentiell zu ihrem Verständnis bei. Das gilt auch für die Evangelien. Francesco Filannino zeigt, dass der einleitende Abschnitt des Markusevangeliums (Mk 1,1–15) ein wichtiger Zugangsschlüssel zur gesamten Erzählung ist, weil darin die Hauptinhalte der Theologie des Evangelisten antizipiert werden.
In dieser Studie konzentriert sich der Autor auf den einleitenden Abschnitt des Markusevangeliums (Mk 1,1–15), den die Wissenschaft für entscheidend hält, um die gesamte Erzählung des Markus zu verstehen. Darin kann man einen Incipit (Markus 1,1) und eine eigentliche Einleitung (Markus 1,2–15) erkennen. Der Text von Markus 1,1.2–15 wird durch eine detaillierte Exegese untersucht, die versucht, diachrone und synchrone Ansätze zu kombinieren. Die exegetische Analyse hebt die theologischen Inhalte dieses Abschnitts hervor, die sich in die wichtigsten Pole der markinischen Theologie einordnen lassen: Christologie, Eschatologie, Soteriologie und Jüngerschaft. Das Ziel des Autors ist es, zu zeigen, dass der Incipit und die Einleitung des Zweiten Evangeliums eine programmatische Vorwegnahme der Inhalte jedes dieser theologischen Pole darstellen und am Ende eine »Miniatur« der Theologie des zweiten Evangeliums bilden.
Personen

Francesco Filannino Born 1988; 2015 ordained priest; 2019 Doctorate in Sacred Scripture; currently researcher at the Pontifical Lateran University for Biblical Hebrew and New Testament Greek.
https://orcid.org/0000-0002-4252-5986

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Biblische Notizen — 198 (2023) (Robert S. Snow)
In: Theologische Revue — https://doi.org/10.17879/thrv-2022–4261 (Gudrun Guttenberger)
In: Bulletin for Biblical Research — 32 (2022), pp. 466–468 (James C. Miller)
In: Catholic Biblical Quarterly — 84 (2022), pp. 690–692 (Denise Powell)
In: Revue de l'histoire et de Philosophie Réligieuses — 102 (2022), pp. 534–536 (Christian Grappe)
In: Journal for the Study of the New Testament (JSNT) — 44 (2022), pp. 30–31 (Kent E. Brower)
In: New Testament Abstracts — 67 (2023), p. 299