Verfassungsstabilität 978-3-16-156504-5 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Konstantin Chatziathanasiou

Verfassungsstabilität

Eine von Artikel 146 Grundgesetz ausgehende juristische und (experimental-)ökonomische Untersuchung

74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-156504-5
derzeit nicht lieferbar
Auch verfügbar als:
Wann ist eine Verfassung stabil? Artikel 146 Grundgesetz verweist auf Bedingungen jenseits des rein Rechtlichen. Politische Ökonomie und quantitative Verfassungsvergleichung legen Antworten nahe. Konstantin Chatziathanasiou geht einen Schritt weiter: er untersucht die Akzeptanzbedingungen einer sozialen Ordnung in einem Experiment.
Wann ist eine Verfassung stabil? Konstantin Chatziathanasiou geht der Frage interdisziplinär nach. Dazu setzt er bei Artikel 146 Grundgesetz an. Diese rätselhafte Schlussvorschrift verweist auf Bedingungen jenseits des rein Rechtlichen. Die politische Ökonomie beschreibt diese Bedingungen näher: Die Verfassung muss unterschiedliche Interessen so in Ausgleich bringen, dass die Befolgung im Eigeninteresse der Adressaten liegt. Die quantitative Verfassungsvergleichung gibt weitere Anhaltspunkte – ohne aber Ursachen und Wirkungen bestimmen zu können. Hier liegt die Stärke von Entscheidungsexperimenten, in denen verfassungstheoretisch relevante Annahmen unter kontrollierten Bedingungen geprüft werden. In einem eigenen Experiment untersucht der Autor die Akzeptanzbedingungen einer sozialen Ordnung. Die Ergebnisse deuten auf die Rolle von (materieller) Gleichheit hin und leisten einen Beitrag zu einer Theorie der stabilen Verfassung.
Personen

Konstantin Chatziathanasiou Geboren 1985 in Mainz; Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg, London (King's College), Bonn; Rechtsreferendariat in Bonn, Köln, Berlin (BMWi); 2014–17 Graduiertenschule IMPRS »Uncertainty«, Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern; 2016 Michigan Grotius Research Scholar, University of Michigan Law School; 2018 Promotion, Universität Bonn; 2018 Trainee, Europäische Zentralbank; seit WS 2018/2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Niels Petersen, Universität Münster.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.