Schriftenreihe wissenschaftlicher Abhandlungen des Leo Baeck Instituts - Mohr Siebeck
Schriftenreihen
Schriftenreihe wissenschaftlicher Abhandlungen des Leo Baeck Instituts
Herausgegeben vom Leo Baeck Institut London unter Mitwirkung von Michael Brenner · Astrid Deuber-Mankowsky · Sander Gilman · Raphael Gross · Daniel Jütte · Miriam Rürup · Stefanie Schüler-Springorum und Daniel Wildmann (geschäftsführend)
Die Schriftenreihe wissenschaftlicher Abhandlungen des Leo Baeck Instituts ist eines der führenden Publikationsorgane für die Geschichte und Kultur des deutschsprachigen Judentums in Europa. Seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1959 sind mehr als 70 Monographien und Sammelbände in der Reihe erschienen.

Das Spektrum der Veröffentlichungen ist umfassend: So deckt die Reihe einen Zeitraum von der Aufklärung bis in die Moderne hinein ab, mit einem Schwerpunkt auf der Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Beiträge vereinen klassische politik- und sozialgeschichtliche Ansätze mit modernen Entwicklungen aus den Bereichen der Intellectual History, Kulturgeschichte, Gender Studies, Körpergeschichte, Wissenschaftsgeschichte oder Musikwissenschaft. Unter den Autoren und Autorinnen der Reihe finden sich Namen wie Selma Stern oder Jacob Toury aus der Gründergeneration des Faches wie auch die gegenwärtigen Vertreter der Forschung wie Christian Wiese oder Simone Lässig.
ISSN: 0459-097X / eISSN: 2569-4383 - Zitiervorschlag: SchrLBI
64 Produkte (61 bis 64)
I/II: Ein Querschnitt
Hrsg. v. Kurt Wilhelm
1967. XXVII, 796 Seiten (2 Bde.). SchrLBI 16
Festeinband 114,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-821152-5

Zur Judenfrage in der Endphase der Weimarer Republik
Hrsg. unter Mitw. v. Werner E. Mosse u. Arnold Paucker
2., revidierte und erweiterte Auflage 1966. XX, 615 Seiten. SchrLBI 13
Leinen 69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-821102-0

Ein Leben im Vormärz
1965. X, 203 Seiten. SchrLBI 14
Leinen 49,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-821112-9

Broschur 19,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
ISBN 978-3-16-820961-4