Aktuelles

Aktuelle Nachrichten von Mohr Siebeck

10Sep

Preis der Kieler Doctores Iuris e.V. 2018

für Dr. Hendrike Wulfert-Markert

Für ihre Dissertation mit dem Titel "Clive M. Schmitthoffs Konzeption eines transnationalen Welthandelsrechts" erhält die Mohr Siebeck-Autorin Hendrike Wulfert-Markert den diesjährigen Preis der Kieler Doctores Iuris e.V.

Der Preis der Kieler Doctores Iuris wird jährlich für herausragende Promotionen vergeben, die an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel entstanden sind. Die Preisübergabe findet im Anschluß an das Jahrestreffen des Vereins am 19. Oktober 2018 statt.

Hendrike Wulfert-Markert
Clive M. Schmitthoffs Konzeption eines transnationalen Welthandelsrechts
Ein Beitrag zum Leben und Werk von Clive M. Schmitthoff (1903–1990)
2018. Ca. 300 Seiten.
Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts
ISBN 978-3-16-155633-3 
fadengeheftete Broschur 60,00 €

mehr

27Aug

Harry Westermann-Preis 2017

für Dr. Ludwig Hogrebe

Für seine Doktorarbeit mit dem Titel "Bindungsgrenzen" erhielt Ludwig Hogrebe den Harry Westermann-Preis 2017 der Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster e.V.

Ludwig Hogrebe
Bindungsgrenzen

Überlange Mindestvertragslaufzeiten und die objektiven Freiheiten der Zivilrechtsordnung
Studien zum Privatrecht 74
2018. XXI, 342 Seiten
Leinen 89.00 €

mehr

01Aug

Reformation und die Ethik der Wirtschaft

Rezension im Tagesspiegel

"Selten konnte man Erhellendes zur Weber-These auf so knappem Raum lesen", urteilt Bernhard Schulz im Tagesspiegel vom 1. August 2018 (S. 21) über den von Udo Di Fabio herausgegebenen Tagungsband.

Der Band dokumentiert die Vorträge der Tagung "Reformation und Ethik der Wirtschaft", einer von drei Tagungen im "Reformationsjahr 2017", der nun bei Mohr Siebeck erschienen ist und dessen vier Beiträge den von Max Weber erstmals ausformulierten Zusammenhang zwischen der Ethik des Protestantismus und dem Siegeszug des Kapitalismus neu beleuchten.

Reformation und die Ethik der Wirtschaft
Hrsg. v. Udo Di Fabio
2018. VII, 92 Seiten.
ISBN 978-3-16-155611-1
fadengeheftete Broschur 12,00 €

mehr

01Aug

Preis der Dr. Feldbausch-Stiftung für überdurchschnittliche Dissertationen

an Dr. Martin Mengden überreicht

Martin Mengden erhält den Preis für seine Dissertation mit dem Titel "Zugangsfreiheit und Aufmerksamkeitsregulierung", die in Kürze bei Mohr Siebeck erscheint.

Die Dr. Feldbausch-Stiftung vergibt jedes Jahr Auszeichnungen und Preise für überdurchschnittliche Arbeiten und Leistungen in Recht, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Bankbetrieb, Rundfunk, Krebsforschung, Kunst und Kultur.

Martin Mengden
Zugangsfreiheit und Aufmerksamkeitsregulierung

Zur Reichweite des Gebots der Gewährleistung freier Meinungsbildung am Beispiel algorithmengestützter Zugangsdienste im Internet
Internet und Gesellschaft 13
2018. XIII, 438 Seiten. ISBN 978-3-16-156053-8
Leinen 89,00 €

mehr