1968 – einige rechtshistorische Quersummen - 10.1628/jz-2018-0347 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Jan Thiessen

1968 – einige rechtshistorische Quersummen

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 73 () / Heft 23, S. 1113-1124 (12)

14,40 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
1968 ist eine Zahl, die polarisiert. Den '68ern' werden Veränderungen zugeschrieben, die bis heute kontrovers beurteilt werden. Wenn 1968 etwas verändert hat, so kann sich dies im Recht geäußert haben. Der Beitrag blickt mit dem Abstand von fünfzig Jahren zurück, stellt rechtliche Vorgänge in ihren historischen Kontext und verfolgt deren Rezeption bis heute.
Personen

Jan Thiessen ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Juristische Zeitgeschichte und Wirtschaftsrechtsgeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin.