BGH, Urteil v. 16. 7. 2019 – II ZR 175/18 (OLG Jena). - 10.1628/jz-2019-0416 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

BGH, Urteil v. 16. 7. 2019 – II ZR 175/18 (OLG Jena).

Rubrik: Entscheidungen: Bürgerliches Recht. Gesellschaftsrecht
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 74 () / Heft 23, S. 1158-1162 (5)
Publiziert 03.12.2019

Artikel PDF
Freier Zugang
Der BGH ordnet Verträge, mit denen sich eine GmbH zur Teilabführung ihres Gewinns verpflichtet, rein schuldrechtlich ein, wenn der abzuführende Anteil unter 50 % liegt. Sebastian Mock (JZ 2019, 1162) sieht in der Entscheidung gleichwohl eine Weiterentwicklung des GmbH-Vertragskonzernrechts und stimmt dem Senat – einschließlich der bei Formwandel der GmbH in eine AG aufrechterhaltenen Wirksamkeit des Vertrags – im Wesentlichen zu.
Personen

Keine aktuellen Daten verfügbar.