BGH, Urteil v. 19. 12. 2017 – II ZR 255/16 (OLG Hamburg) - 10.1628/jz-2018-0022 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Corinna Coupette, Andreas M. Fleckner

BGH, Urteil v. 19. 12. 2017 – II ZR 255/16 (OLG Hamburg)

Sammlung, Analyse und Kommunikation juristischer Daten

Rubrik: Entscheidungen: Bürgerliches Recht. Gesellschaftsrecht
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 73 () / Heft 7, S. 363-364 (2)

Artikel PDF
Freier Zugang
Der II. Zivilsenat des BGH versagt dem Kommanditisten in der GmbH & Co. KG die actio pro socio gegen den Geschäftsführer der Komplementär-GmbH. Karsten Schmidt (JZ 2018, 365) hält die Beschränkung auf die Inanspruchnahme von Mitgesellschaf-tern für einen dogmatischen Rückschritt und den vom Senat gewiesenen Weg der Schadensliquidation für unnötig kompliziert.
Personen

Corinna Coupette Geboren 1992; Studium der Rechtswissenschaft an der Bucerius Law School und der Stanford Law School; 2015 Erste Juristische Staatsprüfung; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen; Bachelor of Science in Informatik, Ludwig-Maximilians-Universität München; 2018 Promotion (Dr. iur.), Bucerius Law School.

Andreas M. Fleckner Keine aktuellen Daten verfügbar.