Das Bekenntnis zur Menschen würde im Bonner Grundgesetz – ein Hemmnis auf dem Weg der Europäisierung? - 10.1628/joer-2011-0011 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Christoph Enders

Das Bekenntnis zur Menschen würde im Bonner Grundgesetz – ein Hemmnis auf dem Weg der Europäisierung?

Jahrgang 59 () / Heft 1, S. 245-257 (13)
Publiziert 15.10.2020

13,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Personen

Christoph Enders Geboren 1957; Studium der Rechtswissenschaft und Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, dort 1995 Promotion und 1996 Habilitation; 1996 Professur für öffentliches Recht an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz; 1998 Universitätsprofessor an der Universität Leipzig, Lehrstuhl für Öffentliches Recht insbesondere Umweltrecht, seit 2011 Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Staats- und Verfassungslehre; seit 2004 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Grundlagen des Rechts der Juristenfakultät.