Zurück zum Heft
Cover von: »Das moralische Gefühl in mir«
Ino Augsberg

»Das moralische Gefühl in mir«

Rubrik: Aufsätze
Jahrgang 68 (2013) / Heft 11, S. 533-539 (7)
Publiziert 09.07.2018
DOI 10.1628/002268813X13651727929765
Veröffentlicht auf Englisch.
inkl. gesetzl. MwSt.
  • Artikel PDF
  • lieferbar
  • 10.1628/002268813X13651727929765
Aufgrund einer Systemumstellung kann es vorübergehend u.a. zu Zugriffsproblemen kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung. Wir bitten um Entschuldigung für die Umstände.
Beschreibung
Vor dem Hintergrund der Frage nach den Aufgaben zeitgenössischer Rechtsphilosophie analysiert der Beitrag die geläufige Vorstellung, das grundgesetzliche Konzept der Menschenwürde sei kantischen Ursprungs. Gezeigt wird, dass sich bei Kant die einfache Vorstellung menschlicher Würde qua Autonomie nicht findet. Insbesondere das von Kant als »moralisches Gefühl« bezeichnete Phänomen der Achtung demonstriert vielmehr, dass Autonomie und Heteronomie auf komplexe Weise ineinander verwoben sind.