Das Rechtsprinzip Hoffnung - 10.1628/jz-2021-0205 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Jörg Neuner

Das Rechtsprinzip Hoffnung

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 76 () / Heft 12, S. 585-592 (8)
Publiziert 14.06.2021

9,60 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Das neu entdeckte »Recht auf Vergessenwerden« spiegelt nur eine Facette des temporären Persönlichkeitsschutzes wieder. Hinter diesem Teilaspekt der Zeitlichkeit von Menschenwürde verbirgt sich ein die gesamte Rechtsordnung prägender Grundsatz – das Prinzip Hoffnung.
Personen

Jörg Neuner Geboren 1958; Studium der Rechtswissenschaften in München; 1991 Promotion; 1997 Habilitation; Professor für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Handelsrecht sowie Rechtsphilosophie an der Universität Augsburg.