Den Beobachter beobachten. - 10.1628/phr-2019-0014 - Mohr Siebeck
Philosophie

Stephan Zimmermann

Den Beobachter beobachten.

Neuere Entwicklungen im Anschluss an Niklas Luhmann

Jahrgang 66 () / Heft 2, S. 162-185 (24)
Publiziert 12.11.2019

24,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Einer der zentralen Begriffe von Luhmanns soziologischer Systemtheorie ist der der Beobachtung. Mit seiner Hilfe unterscheidet Luhmann zwischen verschiedenen Ebenen des Beobachtens. Diese Unterscheidung hat sich allein schon der Sprache nach als äußerst anschlussfähig erwiesen für andere Disziplinen. Anhand einiger Literatur zu dem Thema überprüft der vorliegende Aufsatz, inwieweit neuere Entwicklungen auf dem Gebiet der Philosophie davon leben, auch und gerade in der Sache den Anschluss an das Konzept einer Beobachtung zweiter Ordnung zu suchen oder sich davon abzusetzen.

Pawling, Perla C./Mazzucchelli, Aldo/Gumbrecht, Hans U. (Hg.): Beobachtung zweiter Ordnung im historischen Kontext. Niklas Luhmann in Amerika, München: Fink 2013, 273 S.; Scheier, Claus-Artur: Luhmanns Schatten. Zur Funktion der Philosophie in der medialen Moderne, Hamburg: Meiner 2016, 173 S.; Scherr, Albert (Hg.): Systemtheorie und Differenzierungstheorie als Kritik. Perspektiven in Anschluss an Niklas Luhmann, Weinheim/Basel: Beltz Juventa 2015, 288 S.; Stegmaier, Werner: Orientierung im Nihilismus – Luhmann meets Nietzsche, Berlin/Boston: de Gruyter 2016, 436 S.
Personen

Stephan Zimmermann Keine aktuellen Daten verfügbar.

Rezension zu

Die Rezension beschäftigt sich mit:

Pawling, Perla C./Mazzucchelli, Aldo/Gumbrecht, Hans U. (Hg.): Beobachtung zweiter Ordnung im historischen Kontext. Niklas Luhmann in Amerika, München: Fink 2013, 273 S.; Scheier, Claus-Artur: Luhmanns Schatten. Zur Funktion der Philosophie in der medial