Der Einsatz neurowissenschaftlicher Instrumente im Lichte der Grundrechtsordnung - 10.1628/002268809789845905 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Tade M. Spranger

Der Einsatz neurowissenschaftlicher Instrumente im Lichte der Grundrechtsordnung

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 64 () / Heft 21, S. 1033-1040 (8)

9,60 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Personen

Tade M. Spranger Geboren 1971, Studium der Rechtswissenschaft in Bonn, 1997 Promotion zum Dr. iur. und 2002 zum Dr. rer. pol., seit 2006 Leiter der BMBF-Forschungsgruppe »Normierung in den Modernen Lebenswissenschaften« am Institut für Wissenschaft und Ethik, 2008 Habilitation; seit 2009 Privatdozent an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.