Did Constitution Matter? - 10.1628/jz-2021-0236 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Alexander Blankenagel

Did Constitution Matter?

Von der Entkoppelung von Gefahr und Gefahrenabwehr, der Erosion von Grundrechten und Verhältnismäßigkeit und der Hinnahme staatlicher Inkonsistenz in Corona-Zeiten

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 76 () / Heft 14, S. 702-710 (9)
Publiziert 09.07.2021

10,80 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Corona war und ist nicht nur eine Herausforderung, sondern vor allem eine Bewährungsprobe für den demokratischen Staat und seine pluralistische Gesellschaft. Nach mehr als einem Jahr bisher nie erlebter Grundrechtsbeschränkungen und angesichts einer nicht zu leugnenden Ausfaserung des gesellschaftlichen Grundkonsenses ist es an der Zeit, sich zu vergewissern: Waren die Maßnahmen der Exekutive alternativlos und (deswegen?) angemessen? Sind die Gerichte ihrer Aufgabe nachgekommen, überschießenden exekutiven Aktionismus rechtlich einzufangen? Diese Fragen versucht der nachfolgende Beitrag zu beantworten.
Personen

Alexander Blankenagel Keine aktuellen Daten verfügbar.