Die »gekaufte« Publikation – schützt die Wissenschaftsfreiheit vor strafrechtlicher Verantwortlichkeit? - 10.1628/wissr-2020-0003 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Martin Böse

Die »gekaufte« Publikation – schützt die Wissenschaftsfreiheit vor strafrechtlicher Verantwortlichkeit?

Rubrik: Abhandlungen
Wissenschaftsrecht (WissR)

Jahrgang 53 () / Heft 1, S. 35-58 (24)
Publiziert 01.07.2020

24,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Personen

Martin Böse Geboren 1969, Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen und Leuven; 1996 Promotion; seit 1998 Wissenschaftlicher Assistent an der TU in Dresden; 2003 Habilitation; seit Dezember 2004 Professor an der Universität Bonn.