Entflechtungstatbestand, Medienvielfalt und Kartellgesetz Medienkartellrecht auf dem Prüfstand - 10.1628/002268810791676043 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Boris P. Paal

Entflechtungstatbestand, Medienvielfalt und Kartellgesetz Medienkartellrecht auf dem Prüfstand

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 65 () / Heft 13, S. 647-654 (8)

9,60 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Die Medienlandschaft ist geprägt von dynamischen und weitreichenden Veränderungen, insbesondere durch Digitalisierung und Konvergenz. In Ansehung des Leitbilds einer Vielfalt von Meinungen und Medien stellt sich daher die Frage nach Stand und Entwicklungsperspektiven des Kartellrechts.
Personen

Boris P. Paal ist Ordinarius für Zivil- und Wirtschaftsrecht, Medien- und Informationsrecht sowie Direktor des Instituts für Medien- und Informationsrecht, Abt. I (Privatrecht), an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.