Europarecht. Internationales Zivilrecht - 10.1628/002268816X14556217502225 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Europarecht. Internationales Zivilrecht

Rubrik: Rechtsprechungsbericht
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 71 () / Heft 6, S. 308-310 (3)

3,60 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Der EuGH fällt seine erste wichtige Entscheidung zur Rom II-VO, dem europäischen Internationalen Privatrecht für außervertragliche Schuldverhältnisse. Darin geht es um die Eingrenzung der rechtsanwendungsrechtlich relevanten Schäden. Peter Mankowski (JZ 2016, 310) plädiert für eine stärkere Berücksichtigung der eigenen Schäden von sekundären Opfern.
Personen

Keine aktuellen Daten verfügbar.