Theologie

Susanne Luther

From Bethlehem, according to the Promise – or Rather from Nazareth? Narrative and History in John's Gospel

Rubrik: Articles
Early Christianity (EC)

Jahrgang 8 () / Heft 1, S. 9-29 (21)

14,70 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Unter Einbeziehung der neueren Entwicklungen in der Geschichtstheorie sowie unter Berücksichtigung neuerer narratologischer Zugänge zur Darstellung von Fiktion und Faktualität in Erzähltexten des historiographischen Diskurses nimmt der Beitrag die im Johannesevangelium erkennbare Einschreibung der Jesusgeschichte in die antike Zeitgeschichte als eine Form der narrativen Historiographie in den Blick. Fiktionale Elemente und narrative Strategien der Authentifizierung sind der historiographischen Erzählung und Geschichtsdeutung inhärent, der im vierten Evangelium erkennbare Anspruch auf historische Referenzialität verweist auf den Anspruch der Vermittlung diskursiver Wahrheit. Der Beitrag möchte aufzeigen, wie mithilfe narratologischer Methodik und unter besonderer Berücksichtigung der Formen und Funktionen literarischer Authentifizierungsstrategien das im Johannesevangelium vertretene Geschichtsverständnis differenziert werden kann.
Personen

Susanne Luther Born 1979; 2012 Dr. theol.; 2018 Habilitation; 2018–20 Assistant Professor of New Testament and Early Christian Studies at the Faculty for Theology and Religious Studies, University of Groningen (NL); since 2020 Professor of New Testament at the University of Göttingen.
https://orcid.org/0000-0003-2593-4777