Haftentschädigung, Rehabilitierung und Begnadigung als Mechanismen zur Unrechtskorrektur bei strafgerichtlichen Verurteilungen - 10.1628/joer-2021-0010 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Erol Pohlreich

Haftentschädigung, Rehabilitierung und Begnadigung als Mechanismen zur Unrechtskorrektur bei strafgerichtlichen Verurteilungen

Rubrik: Schwerpunktthema: Der Umgang des Rechts mit vergangenem staatlichen Unrecht
Jahrbuch des öffentlichen Rechts der Gegenwart. Neue Folge (JöR)

Jahrgang 69 () / Heft 1, S. 233-268 (36)
Publiziert 15.06.2021

36,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Personen

Erol Pohlreich Geboren 1980; Studium der Rechtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Université Paris II Panthéon-Assas und der Universität Hamburg; 2006 Erstes Staatsexamen; 2009 Promotion; 2010 Zweites Staatsexamen; 2011–13 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht; seit 2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Europäisches Strafrecht und Neuere Rechtsgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin; 2016 Habilitation.