Hauptprobleme der Rechtsrezeption - 10.1628/002268816X14776597960466 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Ernst A. Kramer

Hauptprobleme der Rechtsrezeption

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 72 () / Heft 1, S. 1-11 (11)

13,20 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Rechtsrezeptionen – in der internationalen Diskussion zumeist »legal transplants« genannt – stehen weltweit im Zentrum rechtsvergleichender Forschung. Der Beitrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Fragestellungen: Was ist von der »impossibility of legal transplants« (P. Legrand) zu halten? Welche Gründe veranlassen Rechtsrezeptionen und welche Rezeptionstypen können unterschieden werden? Wie ereignet sich Rechtsrezeption als sozialer Prozess der Adaption des rezipierten Rechts durch den Gesetzgeber und die Gerichte?
Personen

Ernst A. Kramer Keine aktuellen Daten verfügbar.