Zurück zum Heft
Cover von: IT-Sicherheit und Strafrecht – Neukalibrierung eines belasteten Verhältnisses
Sebastian Golla

IT-Sicherheit und Strafrecht – Neukalibrierung eines belasteten Verhältnisses

Rubrik: Aufsätze
Jahrgang 76 (2021) / Heft 20, S. 985-990 (6)
Publiziert 07.10.2021
DOI 10.1628/jz-2021-0327
Normalpreis
inkl. gesetzl. MwSt.
  • Artikel PDF
  • lieferbar
  • 10.1628/jz-2021-0327
Beschreibung
Strafrechtliche Regelungen sind dem Schutz der IT-Sicherheit nicht immer dienlich, sondern können ihm sogar abträglich sein. Dies gilt etwa, wenn das Strafrecht die Tätigkeiten von IT-Sicherheitsforschern einschränkt. Insgesamt erscheint das IT-Strafrecht aufgrund seines weiten Anwendungsbereichs, seiner problematischen Nebenwirkungen und seiner geringen Durchsetzungschancen reformbedürftig. Es ist angezeigt, seine Konturen zu schärfen und den Blick verstärkt auf konkrete Gefährdungen zu richten.