Rechtswissenschaft

Jan-Erik Schirmer

Klimahaftung und Kausalität – und es geht doch!

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 76 () / Heft 22, S. 1099-1106 (8)
Publiziert 11.11.2021

28,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Kausalität gilt als größte Hürde privater Klimaklagen. Manche halten sie gar für unüberwindbar. Auf Basis neuester klimawissenschaftlicher Erkenntnisse kann davon jedoch keine Rede mehr sein: Nicht nur sind Kausalzusammenhänge lückenlos nachweisbar, namentlich große Energieproduzenten haben Klimaschäden auch adäquat kausal verursacht. Eine aktuell vor dem OLG Hamm verhandelte Klage steht dafür exemplarisch.
Personen

Jan-Erik Schirmer Geboren 1986; Studium der Rechtswissenschaft an der Freien Universität Berlin; 2015 Promotion; seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Rechtstheorie der FU Berlin; derzeit Referendar am Kammergericht.