Krise und Zukunft der Ehe - 10.1628/002268809788262219 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Heinz Holzhauer

Krise und Zukunft der Ehe

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 64 () / Heft 10, S. 492-498 (7)

8,40 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Die durch ihre Funktionsverluste krisenhaft geschwächte Ehe erfährt gegenwärtig eine früher selten gekannte allgemeine Hochschätzung. Ehe und nichteheliche Lebensgemeinschaft sind differenzierte Angebote, die gerade in ihrer Addition die Paarbildung und dadurch mittelbar die Reproduktion fördern. Voraussetzung, dafür ist aber, dass Scheidungsfolgenregelung nicht vom Status der Ehe gelöst wird. Unterschiede sich die Ehe von der nichtehelichen Lebensgemeinschaft nur noch durch die administrative Begründung und justizielle Beendigung, wäre die Ehe zum Absterben verurteilt.
Personen

Heinz Holzhauer Keine aktuellen Daten verfügbar.