Metamorphosen der Zurechnung - 10.1628/jz-2020-0344 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Udo Di Fabio

Metamorphosen der Zurechnung

Droht der Verlust personaler Rechtssubjektivität?

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 75 () / Heft 22, S. 1073-1079 (7)
Publiziert 16.11.2020

8,40 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Personen

Udo Di Fabio Geboren 1954; Studium der Rechtswissenschaft und Sozialwissenschaften; 1988 Promotion (Dr. jur.); 1990 Promotion (Dr. sc. pol.); 1993 Habilitation; Professuren an den Universitäten Münster, Trier und München, seit 2003 Bonn; 1999–2011 Richter des Bundesverfassungsgerichts, Zweiter Senat; Mitglied der Akademie der Wissenschaften und Künste des Landes Nordrhein-Westfalen; Gründungsdirektor des Forschungskollegs normative Gesellschaftsgrundlagen.