Mittel und Wege landesrechtlichen Mietpreisrechts in angespannten Wohnungsmärkten - 10.1628/jz-2018-0281 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Peter Weber

Mittel und Wege landesrechtlichen Mietpreisrechts in angespannten Wohnungsmärkten

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 73 () / Heft 21, S. 1022-1029 (8)

9,60 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
DOI: 10.1628/jz-2018-0281
Der Beitrag geht der Frage nach, ob und wie sich durch die Länder – gestützt auf deren Gesetzgebungskompetenz im Wohnungswesen – selbständig Mietpreisrecht außerhalb des BGB setzen ließe. Die Frage, ob dies wohnungswirtschaftlich zweckmäßig wäre oder nicht, bleibt ausgeklammert. Behandelt werden die sich ergebenden Rechtsfragen. Wenn nicht der Notwendigkeit, so könnten sich Landesgesetzgeber, Mieter und Vermieter doch der Möglichkeit eines autonomen Mietpreisrechts außerhalb des BGB bewusst bleiben.
Personen

Peter Weber Keine aktuellen Daten verfügbar.