Neue Grundrechte für ein digitales Zeitalter? - 10.1628/jz-2019-0319 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Meinhard Schröder

Neue Grundrechte für ein digitales Zeitalter?

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 74 () / Heft 20, S. 953-959 (7)
Publiziert 14.10.2019

8,40 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Der Wunsch, die Digitalisierung und ihre Folgen rechtlich einzuhegen, lässt zunehmend auch den Ruf nach neuen Grundrechten laut werden, etwa in Form einer »Charta der digitalen Grundrechte«. Ausgehend von Erscheinungsbild und Funktionen der tradierten Grundrechtskataloge sucht der Beitrag nach möglichen Schutzlücken und schildert Risiken der derzeitigen Vorschläge.
Personen

Meinhard Schröder Geboren 1978; Studium der Rechtswissenschaft in München; 2003 Erstes Staatsexamen; 2005 Zweites Staatsexamen; 2009 Promotion; 2014 Habilitation; seit 2005 wiss. Mitarbeiter an der Ludwig-Maximilians-Universität München; im Wintersemester 2014/15 Lehrstuhlvertreter an der Universität Konstanz.