Neue Kollektivität im World Wide Web als Herausforderung für das Recht - 10.1628/002268812803987853 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Wolfgang Hoffmann-Riem

Neue Kollektivität im World Wide Web als Herausforderung für das Recht

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 67 () / Heft 22, S. 1081-1087 (7)

8,40 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Kommunikation im Internet, insbesondere in seinen sozialen Netzwerken, steht im Zeichen von Entgrenzungen, etwa ihrer Reichweite und Inhalte. Neben individuelle Akteure treten formelle und informelle, zum Teil sehr bewegliche Kollektive. Die Pluralisierung von privat und hoheitlich geschaffenem Recht und sonstigen Regeln – wie Konventionen oder Codes – schafft Herausforderungen für die Rechtswissenschaft und, soweit im Internet ein Bedarf dafür besteht, für hoheitliche Regulierung.
Personen

Wolfgang Hoffmann-Riem Geboren 1940; 1968 Promotion; 1974 Habilitation; 1974–2008 Professor für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaften der Universität Hamburg; 1995–97 Justizsenator in Hamburg; 1999–2008 Richter des Bundesverfassungsgerichts; 2009/2010 Wissenschaftskolleg Berlin; seit 2011 Affiliate Professor der Bucerius Law School in Hamburg.