Ohne rechtes Maß? Eine Kritik der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts nach 60 Jahren - 10.1628/002268811797435016 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Christian Hillgruber

Ohne rechtes Maß? Eine Kritik der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts nach 60 Jahren

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 66 () / Heft 18, S. 861-871 (11)

13,20 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Trotz großer Verdienste, die sich das BVerfG um die Geltungskraft des Grundgesetzes und damit auch um die Stabilität der Bundesrepublik Deutschland erworben hat, sind mittlerweile auch Fehlentwicklungen unübersehbar. Der nachfolgende Beitrag setzt sich kritisch mit der freihändigen Art und Weise auseinander, in der das BVerfG seinen Prüfungsmaßstab sowie sein Prozessrecht handhabt und seine Gerichtsbarkeit teils exzessiv ausdehnt, teils restriktiv zurücknimmt.
Personen

Christian Hillgruber Keine aktuellen Daten verfügbar.