Strafrecht - 10.1628/002268811797435034 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Strafrecht

Rubrik: Entscheidungen
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 66 () / Heft 18, S. 910-911 (2)

Artikel PDF
Zugang vorhanden
In dem vom BGH zu würdigenden Fall hatte ein Arzt seinen Patienten im Rahmen einer nicht anerkannten Therapiemethode illegale Drogen verabreicht. Durch einen Fehler bei der Dosierung sind zwei Patienten gestorben. Ingeborg Puppe (JZ 2011, 911) kritisiert den Ansatz der Begründung des Zurückverweisungsbeschlusses bei der freiverantwortlichen Selbstgefährdung und hält eine Strafbarkeit nach § 30 Abs. 1 Nr. 3 BtMG für erwiesen.
Personen

Keine aktuellen Daten verfügbar.