Verfassungsänderung und Verfassungswandel - 10.1628/002268818X15184492337873 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Uwe Volkmann

Verfassungsänderung und Verfassungswandel

Beobachtungen zum Verhältnis von Stabilität und Dynamik im Verfassungsrecht der Bundesrepublik Deutschland

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 73 () / Heft 6, S. 265-271 (7)

8,40 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
che und Regelungen des Grundgesetzes verteilt haben. Im Ergebnis erweisen sich die Übergänge zwischen Verfassungsänderung und Verfassungswandel als mehr oder weniger fließend und hat sich ein insgesamt pragmatisches Nebeneinander eingespielt. Auch wenn sich daraus nicht unmittelbar Rückschlüsse für die dogmatische Bewältigung des derzeitigen Problems ergeben, dürfte es diese doch erleichtern, wenn man erst einmal weiß, wovon die Rede ist.
Personen

Uwe Volkmann Geboren 1960; Studium der Rechtswissenschaft in Marburg; 1992 Promotion; 1997 Habilitation; Inhaber des Lehrstuhls für Rechtsphilosophie und öffentliches Recht an der Universität Mainz.