Verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen einer ökonomischen Theorie des Öffentlichen Rechts - 10.1628/002268808786116223 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Josef Franz Lindner

Verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen einer ökonomischen Theorie des Öffentlichen Rechts

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 63 () / Heft 20, S. 957-963 (7)

8,40 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Ist das Öffentliche Recht ökonomischer Analyse und Bewertung zugänglich? Darf, kann oder muss es eine ökonomische Theorie des Öffentlichen Rechts geben? Fragen, denen die Wissenschaft vom Öffentlichen Recht häufig mit Skepsis begegnet. Ausgehend von einer methodischen Grundlegung behandelt der Beitrag einige verfassungsrechtliche Determinanten.
Personen

Josef Franz Lindner Geboren 1966; Studium der Rechtswissenschaften und Referendariat in München (dort auch erstes und zweites Staatsexamen); 1996 Promotion; 2004 Habilitation; bis 2012 Ministerialrat im Bayer. Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst; seit 2012 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Medizinrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Augsburg; seit 2015 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Bio-, Medizin- und Gesundheitsrecht der Universität Augsburg (IBGM).