Vollharmonisiertes Verbraucherkreditrecht – Ein Vorbild für die weitere europäische Angleichung des Verbrauchervertragsrechts? - 10.1628/002268809787153798 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Beate Gsell, Hans Martin Schellhase

Vollharmonisiertes Verbraucherkreditrecht – Ein Vorbild für die weitere europäische Angleichung des Verbrauchervertragsrechts?

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 64 () / Heft 1, S. 20-29 (10)

12,00 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Personen

Beate Gsell ist Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrensrecht, Europäisches Privat- und Verfahrensrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München; außerdem im Nebenamt Richterin am OLG München.

Hans Martin Schellhase Keine aktuellen Daten verfügbar.