Welchen Sinn hat die Einbeziehungskontrolle, wenn ihr Regelungszweck völlig verfehlt wird? - 10.1628/jz-2021-0307 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Peter McColgan

Welchen Sinn hat die Einbeziehungskontrolle, wenn ihr Regelungszweck völlig verfehlt wird?

Zu Linardatos, Einbeziehung von AGB im digitalen Rechtsverkehr mit Verbrauchern, JZ 2020, 1097–1106

Rubrik: Umschau: Erwiderung
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 76 () / Heft 17, S. 827-829 (3)
Publiziert 01.09.2021

3,60 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Personen

Peter McColgan Geboren 1987; Studium der Rechtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin und am King's College London; 2013 Erstes Staatsexamen; 2019 Promotion; 2020 Zweites Staatsexamen; aktuell Habilitand amLehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Ökonomik der Humboldt-Universität zu Berlin, bei Prof. Dr. Gerhard Wagner LL.M. (University of Chicago).
https://orcid.org/0000-0002-3455-631X