A Conclusion Unhindered 978-3-16-151623-8 - Mohr Siebeck
Theologie

Troy M. Troftgruben

A Conclusion Unhindered

A Study of the Ending of Acts within its Literary Environment

[Ein organischer Abschluß. Das Ende der Apostelgeschichte in ihrem literarischen Kontext.]

59,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-151623-8
lieferbar
Veröffentlicht auf Englisch.
Das Ende der Apostelgeschichte beschäftigt die Forschung seit Jahrhunderten, es wurde allerdings bisher noch nie unter den Aspekten sowohl der narrativen Schlusstechnik als auch im Vergleich mit antiker Literatur gelesen. Troy M. Troftgruben füllt mit dem vorliegenden Buch diese Lücke aus.
Das Ende der Apostelgeschichte beschäftigt die Forschung seit Jahrhunderten, es wurde allerdings bisher noch nie unter den Aspekten sowohl der narrativen Schlusstechnik als auch im Vergleich mit antiker Literatur gelesen. Troy M. Troftgruben füllt mit dem vorliegenden Buch diese Lücke aus. Sein Ziel ist es, die Wirkung des Endes auf zeitgenössische Leser aufzudecken. Somit wird sein Buch die Diskussion um den literarischen Kontext der Apostelgeschichte weiter voranbringen.
Personen

Troy M. Troftgruben Born 1976; 2009 PhD Princeton Theological Seminary; ordained minister of the Evangelical Lutheran church of America at Calvary Lutheran church, Grand Forks, North Dakota, and Adjunct Instructor of Religious Studies for the Department of Philosophy and Religion at the University of North Dakota.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Theologische Literaturzeitung — 137 (2012), S. 196–198 (Knut Backhaus)
In: New Testament Abstracts — 55 (2011), S. 167
In: Journal for the Study of the NT — 33.5 (2011), S. 62 (Ronnie J. Sim)
In: Revue Théologique de Louvain — 42 (2011), S. 286–287 (O. Flichy)
In: Journal of the Ev. Theol. Society — 54 (2011), S. 848–850 (Steve Walton)
In: Mayeutica — 36 (2010), S. 461–463 (Miguel Flores Colin)
In: Theologische Revue — 108 (2012), S. 175 (Christoph Stenschke)
In: Asprenas – Rivista di sc.teologiche — 58 (2011), S. 415–418 (Antonio Landi)