Abendmahl 978-3-8252-3499-7 - Mohr Siebeck
Theologie

Abendmahl

Hrsg. v. Hermut Löhr

2012. XI, 257 Seiten.

utb / Themen der Theologie 3499

14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Broschur
ISBN 978-3-8252-3499-7
lieferbar über utb
Der Band vermittelt in verständlicher Form ein umfassendes Bild der gegenwärtigen theologischen wie außertheologischen Forschungen zum Abendmahl und gibt zahlreiche Hinweise zur weiteren Beschäftigung mit dem Thema.
Lebendiges »Sakrament der Einheit« oder Zankapfel der Konfessionen? Das Abendmahl (oder die »Eucharistie«) ist von Anfang an zentrales Erkennungs- und Identitätsmerkmal des Christentums.
Der Band widmet sich den historischen Ursprüngen, den unterschiedlichen Bedeutungszuschreibungen, den damit verbundenen Kontroversen wie auch der Vielfalt gegenwärtiger Formen des Abendmahls. Darüber hinaus bietet er aus evangelisch-theologischer Sicht eine Antwort auf die Frage, wie die Gegenwart Christi im Mahl heute verstanden werden kann. Der Bezug auf die Mahlfeiern Israels (u.a. die Pesach-Nacht) und andere Mahlfeiern der Antike (z.B. Symposien und Vereinsmähler) ergänzen das Bild in religions- und kulturwissenschaftlicher Perspektive.
Die Darstellung vermittelt so in verständlicher Form ein umfassendes Bild der gegenwärtigen theologischen wie außertheologischen Forschungen zum Abendmahl und gibt zahlreiche Hinweise zur weiteren Beschäftigung mit dem Thema.

Mit Beiträgen von:
Stefan Beyerle, Corinna Dahlgrün, Volker Leppin, Hermut Löhr, Notger Slenczka
Inhaltsübersicht
Hermut Löhr: Einführung in das Thema – Stefan Beyerle: Altes Testament und Frühjudentum – Hermut Löhr: Neutestamentliche Konstellationen – Volker Leppin: Entwicklungen und Positionen in der Geschichte des Christentums – Notger Slenczka: Systematisch-theologische Perspektiven – Corinna Dahlgrün: Praktisch-theologische Problemstellungen – Hermut Löhr: Divergenzen und Konvergenzen
Personen

Hermut Löhr Born 1963; studied protestant theology and history; 1993 PhD; 2001 habilitation; 2004–07 professor for New Testament in Jena; since 2007 professor for New Testament and history and literature of early christianity at the University of Münster.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Theological Book Review — 25 (2013), Heft 1 (Daniel Jeyaraj)
In: Theologische Revue — 109 (2013), S. 327–328 (Joachim Kügler)
In: Praktische Theologie — 2014, Heft 1, S. 49–52 (Dietrich Korsch)
In: Theo-Web — 12 (2013), S. 264–267 (Martin Schreiner)
In: Quatember — 83 (2019), S. 139–142 (Matthias Westerhoff)
In: Dran Next — 2015, Heft 6, S. 60–61 (Frank Lüdke)
In: lbib.de — http://lbib.de/query.php?id=93358 (10/2016) (Thomas Bernhard)