Rechtswissenschaft

Clemens Böhm

Anteilseignerkontrolle

Der Zugang zum Bankgeschäft und die Aufsicht über die Anteilseigner von Kreditinstituten

114,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-161436-1
lieferbar
Auch verfügbar als:
Was macht ein Unternehmen aus Sicht der Aufsichtsbehörden zum Kreditinstitut? Und welche Anforderungen sind an seine Eigentümer zu stellen? Clemens Böhm widmet sich der Kontrolle von Investoren durch die Europäische Zentralbank.
Der Regelungsanspruch des Bankaufsichtsrechts erstreckt sich auch auf die Anteilseigner von Kreditinstituten. Er steht damit in bemerkenswertem Kontrast zu den meisten Bereichen staatlicher Wirtschaftsregulierung. Clemens Böhm untersucht das Aufsichtsregime für den europäischen Bankenmarkt mit einem Fokus auf die Stellung der Anteilseigner. Im Mittelpunkt stehen der aufsichtsrechtliche Bankbegriff als sachliche Grenze dieses Regimes, die Zurechnung von Stimmrechten und Kapitalanteilen zu »indirekten« Beteiligungsinhabern und die rechtlichen Anforderungen an diesen Investorenkreis. Besondere Berücksichtigung finden nationale Bestimmungen, welche auch die für die Entscheidung zuständige Europäische Zentralbank weiterhin zu beachten hat. Clemens Böhm zeigt dogmatische wie auch praktische Schwachstellen der Anteilseignerkontrolle auf und entwickelt pragmatische Lösungsansätze de lege lata und de lege ferenda.
Inhaltsübersicht
Einführung: Die Anteilseignerkontrolle als Gegenstand der Betrachtung
Erster Teil: Markteintrittsschranken als notwendige Voraussetzung einer Anteilseignerkontrolle
§ 1 Banken als Referenzpunkte der Aufsicht
§ 2 Die Markteintrittskontrolle als Instrument der Bankenaufsicht
Zweiter Teil: Das Aufsichtskonzept der Anteilseignerkontrolle
§ 3 Ziele der Aufsicht über die Anteilseigner
§ 4 Instrumente der Aufsicht und Stellung der Anteilseigner
§ 5 Regelungsrahmen der Anteilseignerkontrolle
Dritter Teil: Der materielle Aufsichtsrahmen der Anteilseignerkontrolle
§ 6 Die bedeutende Beteiligung als persönlicher Anknüpfungspunkt der Anteilseignerkontrolle
§ 7 Der Aufsichtsmaßstab als inhaltlicher Kern der Anteilseignerkontrolle
Fazit und Ausblick
Zusammenfassung in Thesen
Personen

Clemens Böhm Geboren 1993; Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen; 2018 Erstes Staatsexamen; Referendariat am Oberlandesgericht Frankfurt am Main; 2022 Promotion (Göttingen).

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.