Max Weber

Atypischer Einzelfall und allgemeines Gesetz

Die Berücksichtigung atypischer Sachverhalte im Zusammenspiel von Rechtsetzung und gebundener Rechtsanwendung
2023. XV, 263 Seiten.
  • fadengeheftete Broschur
  • lieferbar
  • 978-3-16-161966-3
Auch verfügbar als:
Beschreibung
Gesetze können in atypischen Fällen zu äußerst unbilligen Ergebnissen führen. Max Weber untersucht die verfassungsrechtlichen Herausforderungen, die solche atypischen Fälle für den Gesetzgeber bedeuten, und zeigt auf, inwieweit unbillige Härten im Rahmen der Rechtsanwendung vermieden oder zumindest kompensiert werden können.

Studien und Beiträge zum Öffentlichen Recht (StudÖR)