Benno Jacob zu Levitikus 978-3-16-161036-3 - Mohr Siebeck
Theologie

Hans-Christoph Aurin

Benno Jacob zu Levitikus

Eine Studie zu seinem Nachlass mit Edition des Manuskripts »Leviticus 17–20«

2022. Ca. 470 Seiten.
erscheint im Februar

Forschungen zum Alten Testament 2. Reihe

ca. 100,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur - 2 Bände
ISBN 978-3-16-161036-3
in Vorbereitung
Der bekannte biblische Satz »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!« aus dem Buch Levitikus spielte im 19. Jh. eine wichtige Rolle im Streit um die jüdische Ethik. In der vorliegenden Arbeit ediert und kommentiert Hans-Christoph Aurin ein Levitikus-Manuskript des bedeutenden jüdischen Bibelforschers Benno Jacob (1862–1945).
Der deutsch-jüdische Rabbiner und Bibelforscher Benno Jacob (1862–1945) ist vor allem für seine beiden großen Kommentare zum Buch Genesis (1934) und Exodus (1997) bekannt. Weniger bekannt ist, dass sich in seinem umfangreichen Nachlass auch Manuskripte und Fragmente zum dritten biblischen Buch, Levitikus, befinden, welches in der jüdischen Tradition einen hohen Stellenwert einnimmt. Das Buch Levitikus enthält überwiegend kultische Texte, wie Opferbestimmungen, die für moderne Leser nur schwer zugänglich sind, aber auch das ethische Kapitel 19 mit dem wohl bekanntesten biblischen Satz »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!«, der im 19. Jh. eine wichtige Rolle im Streit um den Wert der jüdischen Ethik gespielt hat. In der vorliegenden Arbeit editiert und kommentiert Hans-Christoph Aurin eines der frühen Levitikus-Manuskripte Benno Jacobs und berücksichtigt dafür zahlreiche weitere unveröffentlichte Texte wie seine exegetischen Notizhefte.
Personen

Hans-Christoph Aurin Geboren 1973; Studium der Judaistik und Ev. Theologie in Halle, Berlin und Jerusalem; 2018 Promotion; seit 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Benno-Jacob-Editionsprojekt in Göttingen.
https://orcid.org/0000-0002-9256-3980

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.