Bildung – Eindruck und Ausdruck der Religion 978-3-16-159748-0 - Mohr Siebeck
Theologie

Georg Hardecker

Bildung – Eindruck und Ausdruck der Religion

Eine systematische Analyse von Schleiermachers Bildungsverständnis aus fundamentalethischer Perspektive

2021. XII, 287 Seiten.
erscheint im Januar

Dogmatik in der Moderne 33

74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-159748-0
in Vorbereitung
Auch verfügbar als:
Bildung ist weit mehr als ein Wissenskanon oder eine Vielzahl an Kompetenzen. Vielmehr geht es um das Gestaltgewinnen der Bezogenheiten, in denen Menschen stehen. Georg Hardecker legt das systematische Profil von Schleiermachers Verständnis von Bildung frei, die sich im Sein, im Zusammenleben, im Leben des Einzelnen und in der Erziehung vollzieht.
Dass Bildung und Religion zusammengehören, ist begründungsbedürftig geworden. Vielfach scheint Religion als ein altertümliches Relikt einer vergangenen Epoche. Aber auch die Frage nach dem, was Bildung wesentlich ausmacht, ist keineswegs geklärt, sondern wird durch die starke Fokussierung auf die Frage nach den Kompetenzen umso drängender gestellt.
Georg Hardecker antwortet auf diese beiden Fragen mit der Freilegung des systematischen Profils von Schleiermachers Bildungsverständnis. Bildung ist demnach nicht auf den Erziehungsvorgang beschränkt, sondern versteht Bildung als ein fundamentales Phänomen des Sein, des menschlichen Zusammenlebens und des individuellen menschlichen Werdens. Dabei wird Bildung relational beschrieben: Als Ausdifferenzierung des Bezogenseins, als Reintegration des Ausdifferenzierten in ein Ganzes und als Ausdruck von Wahrheit.
Personen

Georg Hardecker Geboren 1985; 2006–13 Studium der Ev. Theologie; 2017 Promotion; 2017–19 Vikariat in Kornwestheim; seit 2019 Pfarrer in Merklingen bei Weil der Stadt.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.