Bridging Center and Periphery 978-3-16-158945-4 - Mohr Siebeck
Altertumswissenschaft

Lukas Lemcke

Bridging Center and Periphery

Administrative Communication from Constantine to Justinian

[Brückenschlag zwischen Zentrum und Peripherie. Verwaltungskommunikation von Konstantin bis Justinian.]

2020. XII, 342 Seiten.
69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-158945-4
DOI 10.1628/978-3-16-158945-4
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
Lukas Lemcke untersucht die Arten und Entwicklung der im spätrömischen Reich (4. bis 6. Jh. n. Chr.) für den staatlichen Informationsaustausch verwendeten Kommunikationskanäle. Darauf aufbauend hinterfragt er das gängige Verständnis der spätrömischen Verwaltungsstrukturen im vorliegenden Untersuchungszeitraum und präsentiert neue Erkenntnisse zur Funktion und Entwicklung des Vikariats.
Lukas Lemcke untersucht die Arten und Entwicklung der im spätrömischen Reich (4. bis 6. Jh. n. Chr.) für den staatlichen Informationsaustausch verwendeten Kommunikationskanäle. Darauf aufbauend hinterfragt er das gängige Verständnis der spätrömischen Verwaltungsstrukturen im vorliegenden Untersuchungszeitraum und präsentiert neue Erkenntnisse zur Funktion und Entwicklung des Vikariats.
Personen

Lukas Lemcke Born 1990; 2012 BA (Classical Studies) and 2013 MA (Ancient Mediterranean Cultures), University of Waterloo, Canada; 2014–19 PhD studies in Ancient History, University of Cologne.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.