Theologie

Peter von der Osten-Sacken

Christlicher Baum und jüdische Wurzel

Zusammenhänge, Analogien und Konturen des jüdischen und christlichen Gottesdienstes

2023. Ca. 520 Seiten.
erscheint im Januar

Praktische Theologie in Geschichte und Gegenwart

ca. 100,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-161753-9
in Vorbereitung
Zu wem betet die christliche Gemeinde? Was tun wir, wenn wir segnen? Diese und weitere Fragen erörtert Peter von der Osten-Sacken auf der Grundlage einer detaillierten Forschungsgeschichte, anhand des Synagogengottesdienstes und mit Hilfe zentraler liturgischer Überlieferungen aus Neuem Testament und Alter Kirche.
Nach einer detaillierten Forschungsgeschichte zum Thema im 20. und 21. Jahrhundert erörtert Peter von der Osten-Sacken die Anfänge des Gottesdienstes im Neuen Testament in ihrem Zusammenhang mit dem antiken Synagogengottesdienst sowie zentrale liturgische Überlieferungen in Synagoge und Alter Kirche und mündet in die Erörterung gegenwartsbezogener liturgischer Fragen: Zu wem betet die christliche Gemeinde? Was tun wir, wenn wir segnen? Entsteht Judenfeindschaft durch Kirchenmusik? Wie erscheinen Israel im christlichen und die Völker im jüdischen Gottesdienst? Gibt es eine gemeinsame Hoffnung, die Christen und Juden verbindet? Leitend ist der Aufweis von Gemeinsamkeiten, Entsprechungen und Spezifika der jeweiligen Gottesdienstformen und inhalte.
Personen

Peter von der Osten-Sacken Geboren 1940; Vikariat, Promotion und Habilitation im Fach Neues Testament in Göttingen; 1973−1994 Professor für Neues Testament und Christlich-Jüdische Studien an der Kirchlichen Hochschule Berlin; 1994−2005 Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin; 1974−2007 Leiter des Instituts Kirche und Judentum; seit 2005 emeritiert.
https://orcid.org/0000-0003-4594-8076

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.