Theologie

Karl F. Ulrichs

Christusglaube

Studien zum Syntagma pistis Christou und zum paulinischen Verständnis von Glaube und Rechtfertigung

89,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-151570-5
lieferbar
Unter Berücksichtigung der Einsichten der new perspective on Paul stellt Karl Friedrich Ulrichs das Recht des traditionellen Verständnisses der von Paulus in seiner Soteriologie geprägten Wendung »Glaube Christi« als »Glaube an Christus« dar.
Karl Friedrich Ulrichs untersucht die in paulinischen Rechtfertigungskontexten siebenmal (Röm 3,22.26; Gal 2,16.20; 3,22; Phil 3,9, vgl. 1Thess 1,3) belegte Wendung »Glaube Christi«. Spätestens seit der Arbeit von Richard B. Hays 1984 zu Gal 3 ist die syntaktische Bestimmung des Genitivs, die Semantik von »Glaube« und damit die inhaltliche Interpretation des paulinischen Rechtfertigungsdenkens umstritten. Der Autor schlägt vor, die notorische Engführung einer Alternative genitivus subiectivus/obiectivus in der philologischen Debatte zu überwinden. Er stellt die in der bisherigen Forschung vorgebrachten Argumente dar, ordnet und gewichtet sie und zeigt das Problem im jeweiligen Kontext der Belege auf. Dabei wird die kontinentaleuropäische mit der – in diesem wichtigen theologischen Gedanken der Soteriologie abweichenden – angelsächsischen Forschung ins Gespräch gebracht und die Diskussion um die new perspective on Paul wird so erweitert. In methodischer Hinsicht liegt hier eine auf Kriterien der klassischen gräzistischen Philologie bezogene und das principle of maximal redundancy verwendende Untersuchung vor, die das Recht des traditionellen Verständnisses von Pistis Christou und der entsprechenden Soteriologie sowie Anliegen der neuen Paulus-Perspektive zusammenbringt. Es zeigt sich, dass Paulus dieses Syntagma prägt und damit eine Integration verschiedener von ihm aufgenommener soteriologischer Modelle (Rechtfertigung, Partizipation, Geistbegabung) leistet.
Personen

Karl F. Ulrichs Geboren 1966; Studium der evangelischen Theologie in Mainz, Bonn, Basel, Zürich, Tübingen; 2006 Promotion (Dr. phil.); Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinden Angerstein und Reyershausen.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Verkündigung u. Forschung — 55 (2010), S. 45–60 (Christine Gerber)
In: The Southern Baptist Journal of — 12 (2008), H. 2, S. 80–81 (Mark A. Seifrid)
In: Religious Studies Review — 35 (2009), S. 57 (Thomas Witulski)
In: Journal for the Study of the New Testament (JSNT) — 30.5 (2008), S. 77 (R. Barry Matlock)
In: New Testament Abstracts — 51 (2007), S. 581–582
In: Theologische Literaturzeitung — 132 (2007), S. 1319–1321 (Roland Bergmeier)