Collected Studies on the Septuagint 978-3-16-151733-4 - Mohr Siebeck
Theologie

Jan Joosten

Collected Studies on the Septuagint

From Language to Interpretation and Beyond

[Studien zur Septuaginta. Von der Sprache zur Interpretation und darüber hinaus.]

99,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-151733-4
lieferbar
Auch verfügbar als:
Veröffentlicht auf Englisch.
In diesem Band vereint Jan Joosten siebzehn seiner Studien, die zwischen 1996 und 2008 erschienen sind, sowie einen bisher unveröffentlichten Aufsatz. In den Texten befasst er sich hauptsächlich mit der Sprache und Interpretation der frühesten griechischen Übersetzung der hebräischen Bibel.
In diesem Band vereint Jan Joosten siebzehn seiner Studien, die zwischen 1996 und 2008 erschienen sind, sowie einen bisher unveröffentlichten Aufsatz. In den Texten befasst er sich hauptsächlich mit der Sprache und der Interpretation der frühesten griechischen Übersetzung der hebräischen Bibel. In vielen der Studien greift Jan Joosten Besonderheiten in der Sprache der Septuaginta auf, stellt eine Theorie zu der jeweiligen Eigenart auf und bezieht das linguistische Phänomen auf historische, exegetische oder theologische Themen. In anderen Texten behandelt er Verfahrensprobleme beim Beleg eines historischen Hintergrunds der verschiedenen Textversionen, ihrer Verbindung zum hebräischen Quellentext und ihrer Theologie. Insgesamt leistet Jan Joosten mit diesem Band einen wichtigen Beitrag zu einigen aktuellen Debatten bezüglich der alten griechischen Übersetzung der Bibel. Vor allem die Frage, wer die Übersetzer und was ihre Beweggründe waren, wird aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.
Inhaltsübersicht
Foreword

Translation Technique:
Elaborate Similes – Hebrew and Greek – A Septuagintal Translation Technique in the Minor Prophets: The Elimination of Verbal Repetitions

The Translators' Knowledge of Hebrew:
On the LXX Translators' Knowledge of Hebrew – The Knowledge and Practice of Hebrew in the Hellenistic Period. Qumran and the Septuagint – On Aramaizing Renderings in the Septuagint – Biblical Hebrew as Mirrored in the Septuagint – Source-Language Oriented Remarks on the Lexicography of the Greek Versions of the Bible – »benevolence«, and ἔλεος »pity«. Reflections on their Lexical Equivalence in the Septuagint – The Dead Sea Scrolls and the Septuagint in Mutual Illumination

Interpretation:
Exegesis in the Septuagint Versions of Hosea – The Impact of the Septuagint Pentateuch on the Greek Psalms – To See God. Conflicting Exegetical Tendencies in the Septuagint – Divine Omniscience and the Theology of the Septuagint

Historical Milieu:
Language as a Symptom. Linguistical Clues to the Social Background of the Seventy – The Original Language and Historical Milieu of the Book of Judith – The Septuagint as a Source of Information on Egyptian Aramaic in the Hellenistic Period – Reflections on the »Interlinear Paradigm« in Septuagintal Studies
Personen

Jan Joosten Born 1959; Regius Professor of Hebrew, University of Oxford; Student of Christ Church.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Zeitschr. f. d. Alttestamentl. Wissenschaft — 126 (2014), S. 143 (M. Rösel)
In: Salesianum — 75 (2013), S. 370–371 (Rafael Vicent)
In: Biblische Notizen — 170 (2016), S. 147–148 (Géza G. Xeravits)
In: Review of Biblical Literature — http://www.bookreviews.org/pdf/9091_10023.pdf (08/2013) (Sean A. Adams)
In: Journal of the Septuagint and Cognate Studies — 46 (2013), S. 130–134 (Philippe Le Moigne)
In: Arbeitskreis f.Evangelikale Theologie — 27 (2013), S. 221–223 (Carsten Ziegert)
In: Theologische Literaturzeitung — 140 (2015), S. 197–200 (Siegfried Kreuzer)