Das Böse 978-3-16-150489-1 - Mohr Siebeck
Theologie

Ingolf U. Dalferth

Das Böse

Essay über die Denkform des Unbegreiflichen

2., durchgesehene Auflage 2010. XVIII, 215 Seiten.
24,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-150489-1
lieferbar
»Die Stärke von D.s Studie liegt in einer Reihe von konsequent durchgeführten Analysen, die die Leitkategorie des Bösen jenseits einer moralischen Engführung und einer wissenschaftlichen Bagatellisierung neu zu erschließen versuchen.«
Simon Peng-Keller in Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 54 (2007), S. 627–628
Ingolf U. Dalferth rekonstruiert die Sinngeschichte des Bösen am Leitfaden einer zweifachen Unterscheidung: der zwischen gut und böse, und der zwischen böse und Gott. Beide Unterscheidungen fallen nicht zusammen, solange die Differenz zwischen gut und Gott offen gehalten und nicht durch die Trennung beider Momente oder ihre wechselseitige Gleichsetzung aufgelöst wird.
Personen

Ingolf U. Dalferth Geboren 1948; 1977 Promotion; 1982 Habilitation; Professor emeritus für Systematische Theologie, Symbolik und Religionsphilosophie an der Universität Zürich; seit 2008 Danforth Professor of Philosophy of Religion an der Claremont Graduate University in Kalifornien.

Rezensionen

Folgende Rezensionen sind bekannt:

In: Verkündigung u. Forschung — 58 (2013), S. 82–110 (Heinrich Assel / Friedhelm Hartenstein)
In: PiD – Psychotherapie im Dialog — 19 (2018), S. 112 (Katharina Gladisch)