Das öffentliche Auftreten des Christentums im spätantiken Antiochia 978-3-16-155774-3 - Mohr Siebeck
Theologie

Frauke Krautheim

Das öffentliche Auftreten des Christentums im spätantiken Antiochia

Eine Studie unter besonderer Berücksichtigung der Agonmetaphorik in ausgewählten Märtyrerpredigten des Johannes Chrysostomos

74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
eBook PDF
ISBN 978-3-16-155774-3
DOI 10.1628/978-3-16-155774-3
lieferbar
Antiochia war im 4. Jahrhundert eine bedeutende Stadt für das Christentum und noch immer von hellenistischen Elementen geprägt. Der christliche Prediger Johannes Chrysostomos wurde dort mit einer reichen Unterhaltungskultur konfrontiert, welche das öffentliche Leben bestimmte. Frauke Krautheim zeigt, wie er in seinen Predigten Metaphern verwendet, die Aspekte des urbanen Lebensrhythmus aufnehmen, um seine Botschaft verständlich zu vermitteln und die Identität mit dem christlichen Glauben zu stärken.
Seit dem 1. Jahrhundert fasste das Christentum in Antiochia Fuß. Die Stadt wurde ein wichtiges Zentrum für die Ausbreitung des Christentums, aber noch im 4. Jahrhundert prägten hellenistische Elemente die Metropole. Eine vielfältige Unterhaltungskultur bestimmte das öffentliche Leben und gewährte den Zusammenhalt der heterogenen Bevölkerung. Mit dieser Situation war der christliche Prediger Johannes Chrysostomos konfrontiert. Als aufmerksamer Beobachter seiner Umwelt gebrauchte er in seinen Predigten Metaphern, die Aspekte des urbanen Lebensrhythmus' aufnehmen, um seine Botschaft verständlich und attraktiv zu vermitteln. Frauke Krautheim analysiert die Strategie des Predigers, das Christentum zu den bestehenden topographischen, kulturellen wie religiösen Gegebenheiten in Konkurrenz zu setzen, um so die Identität mit dem christlichen Glauben zu stärken. Besondere Berücksichtigung findet hierbei die Agonmetaphorik in ausgewählten Märtyrerpredigten des Stadtpredigers.
Personen

Frauke Krautheim Geboren 1981; 2001–06 Studium der Theologie; 2008 Erstes Theologisches Examen; 2011–14 Vikariat in Großseelheim (Kirchenkreis Kirchhain, Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck); 2014 Zweites Theologisches Examen; seit 2014 Pfarrerin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck; Repetentin der Hessischen Stipendiatenanstalt in Marburg; 2015 Promotion.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.